Hundetraining HUND-SEIN

 

 

Training für den ängstlichen Hund

 

Angst ist ein weit verbreitetes Problem bei vielen unserer Hunde - vor allem Tierschutz-Hunde zeigen in Alltagssituationen ängstliches Verhalten. Diese Hunde haben oft negative Vorerfahrungen gemacht mit denen sie alleine nicht zurecht kommen. Für Besitzer ängstlicher Hunde ist der Druck der Öffentlichkeit nicht so groß, wie für Besitzer von Hunden mit aggressivem Verhalten. Viele Hunde, die ängstliches Verhalten an den Tag legen entwickeln daraus allerdings angstbedingte Aggression. Angst ist ein emotionaler Zustand, der nicht nur für den Hund bei unkontrollierbaren Situationen gefährlich werden kann. Extreme Angst kann zu gesundheitliche Problemen führen. Bei diesem Training lernen Sie Ihren Hund zu lesen

und in Angstsituationen einzuschätzen.

Sie lernen Ihrem Hund durch ruhiges und zuversichtliches Auftreten Sicherheit zu geben.

Dabei arbeiten wir an Ihrer Körpersprache und an Ihren Möglichkeiten,

dem Hund eine souveräne Führung anzubieten.

Wir trainieren klare, deutliche, direkte Anweisungen,

die ihrem Hund durch faires, konsequentes und geduldiges Training beigebracht werden,

um ihm sicher, ruhig und mit immer weniger Angst durch den Alltag helfen. Sie erarbeiten mit Ihrem Hund seine "Ungeheuer", lernen dem Hund Alternativen zu unerwünschtem Verhalten zu bieten und geben Ihrem Hund durch Körperarbeit und viele kleine Erfolgserlebnisse Selbstvertrauen.

  

Einzeltraining

Dauer ab 45 Min, Kosten 45,-€, jede weitere 1/4 Stunde 15,-€

(zzgl. Fahrtkosten 0,60 €/km)

Termin nach Absprache

 

 

Aggressionsverhalten

  

 

 

Eigentlich ist er ganz lieb...

viel mehr Menschen als man glaubt leben mit einem Hund zusammen, der nicht immer nur Freude macht. Oft wird sogar die Lebensqualität erheblich beeinträchtigt. 

Spaziergänge werden zu Spießrutenläufen. Fremden Hunden wird ausgewichen, viele Spaziergangstrecken überhaupt nicht mehr aufgesucht und die Spaziergangzeiten genau geplant, um Begegnungen zu vermeiden.

Zuhause wird auf Besuch verzichtet, weil dieser sich nicht frei in der Wohnung bewegen darf, der Hund seinen Platz, Futternapf oder Menschen verteidigt und manch einer muss sich an bestimmte Verhaltensregeln halten, um nicht vom eigenen Hund gebissen zu werden.

Hundehalter von Hunden, die ein unerwünschtes Aggressionsverhalten im Alltag zeigen, versuchen lange alleine mit den Problemen fertig zu werden.

Oft sind die Tipps aus Literatur und Fernsehsendungen verwirrend gegensätzlich, nicht umsetzbar oder sogar gefährlich.

Gemeinsam erarbeiten wir die Auslöser für das aggressive Verhalten ihres Hundes. Wir überlegen umsetzbare Managementlösungen, um das unerwünschte Verhalten erst einmal zu verhindern und besprechen gemeinsam ein Trainingsprogramm, um das aggressive Verhalten zu verhindern. Wir arbeiten an der Ansprechbarkeit ihres Hundes und daran ihm aus der negativen Emotion Aggression zu helfen. Sie lernen ihren Hund besser zu lesen und zeitnah in Situationen zu helfen, aus denen er es ohne Aggression noch nicht alleine schaffen würde.

 

Einzeltraining

Dauer ab 45 Min, Kosten 45,-€, jede weitere 1/4 Stunde 15,-€

(zzgl. Fahrtkosten 0,60 €/km)

Termin nach Absprache

 

 

Top